Das, was dem Typ da passiert, ist auch mir schon passiert. Allerdings nicht mit so einem großen Vogel. Bei mir war’s ein Wellensittich. Scheinbar sind Sittiche alles andere als Kostverächter, da fällt es dann auch nicht so ins Gewicht, wenn das „mate of choice“ später mal keine Eier legt. Hauptsache, die Farbe stimmt (grüner Vogel, grüner Pulli) und es ist für beide schön. Obwohl der Pulliträger nicht ganz ohne Blessuren davongekommen ist. Aber man weiß es nicht, vielleicht steht er ja auf die etwas härtere Tour.
Mein Lieblingssatz aus Mister Fry’s Mund kommt bei 01:15. Bitte genau hinhören, es ist so dermaßen todgeil…!

Schönen Mittwoch noch!

Join the conversation! 1 Comment

  1. Ist ja kein Sittich, sondern ein neuseeländischer Kakapo … Herzallerliebst, das grüne Federvieh, wie es so wildentschlossen mit vor Liebestollheit geschwellter Brust und ganz offensichtlich durch seine Hormone geblendet sich anschickt, auf oder vielmehr mit dem Nacken des Fotografen für eine Fortsetzung der Evolution zu sorgen …

    Wer den Hintergrund in deutscher Sprache kennenlernen möchte, schaut sich im Rahmen der Serie ‚Die letzten ihrer Art‘ die Folge 5 an: ‚Komischer Vogel Kakapo (Kakapo)‘

    Komischer Vogel Kakapo (Folge 5) – © arte
    Stephen Fry und Mark Carwardine … sind auf der Suche nach dem Kakapo, einem nachtaktiven, flugunfähigen Papagei, knallgrün und eigenbrötlerisch.
    Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.04.2011 arte
    Original-Erstausstrahlung: So 04.10.2009 BBC Two

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Alberne Kackscheiße

Schlagwörter

, , , , , ,