Miro por la ventana del avión que se está acercando a Berlin-Schönefeld, cada vez es menos la distancia entre mi y el suelo de mi ciudad, y cuando las ruedas tocan el asfalto, noto el golpecillo y ese golpecillo, me arranca una sonrisa. Saco la bolsa que preparé del „overhead compartment“, la bolsa contiene mi […]

Ein Bildschirm, ganz leer und weiß, wie die Heimat der Eskimos. Die Stille nur unterbrochen vom Klappern der Tastatur, die schwarze Buchstaben ausspuckt, die wie Fußspuren im Schnee ganz langsam das große unendliche Weiß mit einem Muster durchziehen. Einem Muster, das man erst am Ende erkennen kann, wenn man den Blick abwendet und von weiter […]

Man sagt, die Hoffnung stirbt zuletzt. Gut möglich. Meine Hoffnung liegt im Koma. Und das schon eine ganze Weile. Sie ist an Schläuche und Instrumente angeschlossen, die sie künstlich am Leben erhalten. Schläuche und Instrumente in Form von Freunden und Familie, ohne die das ganze hier gar nicht möglich wäre. An Tagen wie heute leidet […]