Das Glas der Wodkaflasche fühlt sich kühl und glatt an. Der grüne Deckel wurde schief aufgeschraubt und das gleichfarbige Etikett ist eingerissen. Mein Blick hängt wie festgenagelt an der leeren Flasche. Ich starre das Regalfach an und frage mich, wie lange die Moskovskaya da wohl schon steht. Obwohl das eigentlich egal ist. Es ist nicht […]

Gehört ihr auch zu denen, die etwas gegen Rassismus unternehmen möchten? So richtig? Besteht bei euch aufrichtiges Interesse daran, etwas zu ändern? Dann möchte ich euch verdeutlichen, an einem sehr, sehr anschaulichen Beispiel, wie es nicht geht und warum wir diese Debatte nach wie vor vehement führen müssen. Hauptsächlich mit uns selbst. Zur Information: ich […]

Dieser Tage muss ich oft meine Großmutter denken. Theresia, Oma Thea, Resi… ruhe sanft. Theresia wurde im Mai 1919 geboren, im Vogtland, machte eine Lehre zur Schneiderin, war einmal auch Unterwäschemodel und lernte irgendwann während des Krieges meinen Großvater kennen. Der heiratete sie vom Fleck weg, sie bekamen drei Söhne, dann war der Krieg vorbei. […]

Du weinst so bitterlich Dass Du so leidest, Dich so unendlich quälst Dass Du nicht sprichst, Dich selbst so sehr bestrafst Dass Du nicht zulässt, dass man Dir hilft All das – zerreißt mein Herz Dass Du so traurig bist und nur noch schläfst, Dass Du nicht mehr isst, keinen Willen mehr spürst Dass Du […]

…mal abgesehen vom Social Media-Kosmos kennen wir zwei uns nicht – und das ist auch gut so. Geaddet hatte ich Dich vor ein paar Monaten, dazu stehe ich auch. Ich zögerte zunächst, da ich Dich auf Deinem Foto zwar nicht hässlich, aber doch eher unsympathisch fand. Letztlich hatten mich dann wohl ein paar Deiner Kommentare […]

You forgot yourself Your mind, your eyes, all empty What you once were, gone

… once upon a time in 1988, I was thirteen, I remember I bought my first ever CD. „Watermark“. I had leard the single „Orinoco Flow“ on the radio repeatedly and was blown away by the song. Utterly fascinated. I think my parents were especially glad that it wasn’t some strange punk rock noise explosion […]

Auf Facebook wird seit gestern wieder vehement diskutiert – wegen diesem unmöglichen H&M-Bild mit dem schwarzen Jungen im grünen Pulli, auf dem steht „COOLEST MONKEY IN THE JUNGLE“. Ich hab das Bild meinem Freund gezeigt (schwarz und aufgrund rassistischer Kackscheiße vor fünf Jahren aus den USA nach Berlin emigriert), und der hat nur mit dem […]

Die Frau scharrt angestrengt mit ihrem Fuß auf dem Boden des U-Bahn-Waggons. Mit dem rechten Fuß. Der linke Fuß steckt in einem nicht zum rechten passenden roten Schuh und ist seltsam angewinkelt, während der rechte Fuß beharrlich weiterschubbert. Gerade frage ich mich, ob sie nur einen nervösen Tick oder einem alten Kaugummi den Kampf angesagt […]

58 people died in Las Vegas a month ago. 58 more than convincing reasons to back the art campaign of Ray Noland, a Chicago artist now based in Berlin. I don’t have any more arguments than those we all already heard – and the harsh truth is: we all now have 58 more arguments in […]