Ey, das ist doch alles mal wieder nicht zu fassen. Grad erst vor ein paar Tagen hab ich hier erzählt, was Dänemark so abzieht, und jetzt muss ich auch noch das lesen. Was sind da bloß für unmenschliche Großhirnkastraten am Werk in der Politik? Wir haben das ja alle irgendwie mitbekommen im Dezember, dass Dänemark […]

Es war dieser Mann. Glauben Sie mir. Womit er sie gebohrt hat? Ich bitte Euch, wenn Ihr da nicht selbst draufkommt, dann kann ich Euch auch nicht helfen…

Uuuuhhh… da ist aber wer nicht so amused…! Wer sein dreizehntes Album rausbringt, muss natürlich Rede und Antwort stehen. Den großen & kleinen Radio- und TV-Sendern und – der Huffington Post. Wo die Inspirationen herkommen, wie der Entstehungsprozess so abläuft, bla bli blubb. Boring as fuck. Ich bin mir nicht sicher, ob das ihr Hintergedanke […]

Aus der Rubrik: Süßigkeiten, die keiner braucht, in Geschmacksrichtungen, die keiner geil findet.   via Tanithblog

Ich höre sie noch, die ganzen verkappten „Frauenrechtler“ a.k.a. feige Rassisten, wie sie schreien: „Schaut, wie der Muselmann unsere deutschen Frauen behandelt!“ Ohne wirklich bescheid zu wissen, wird der Islam ob seines Frauenbilds angegriffen und verurteilt. Ob zu Recht oder nicht, ist erstmal egal, denn die Christen, allen voran die Katholiken, sind nur wenig besser. […]

Ich glaube, es war 1998 oder 1999, als ich das erste (und einzige) Mal das Oktoberfest besuchte. Damals lebte ich in Regensburg und ein Bekannter nahm mich auf das Firmenessen mit, zu dem er dort in einem Festzelt eingeladen war. Obgleich das Essen im Käfer-Zelt (der Geschäftsführer dieser Firma war ein Idiot mit zuviel Geld) […]

Vorab: ich bezeichne mich selbst, politisch gesehen, auf jeden Fall als Linke. Einerseits wurde ich von meinen Eltern so erzogen/sozialisiert, andererseits habe ich natürlich über die Jahre auch eine eigene, linksgerichtete politische Meinung entwickelt. Ich bin nicht mit allem einverstanden, was von den linken Volksvertretern so kommt, aber es wäre wohl auch vermessen, derartiges zu […]

Ich gebe zu, mein Verhältnis zu Kraftwerk war und ist gespalten. Auf der einen Seite ist nicht von der Hand zu weisen, dass sie ihre und auch spätere Zeit musikalisch beeinflusst haben. Auch mich hatte es mal kurzzeitig erwischt. 1986, als Electric Café rauskam (hab ich noch auf Vinyl irgendwo), wurde „Musique Nonstop“ als Single […]

Hach ja, ich weiß es noch, als wär’s gestern, dabei isses zwanzig Jahre her  – während meinem Abitur damals, hatte Lipton den ersten Icetea aus der Dose vorgesellt. Es wurde zum angesagten Lieblingsgetränk, in der Schule, in der Bar, unterwegs… Solange, bis etwas leckereres daherkam. Einen ähnlichen Siegeszug hat meines Wissen später nur Club Mate […]

Wenn einen morgens vor sechs schon die Begleitung durch anhaltenden Redefluss nervt, lernt man, gute Musik im Radio besonders zu schätzen…