Auf Facebook wird seit gestern wieder vehement diskutiert – wegen diesem unmöglichen H&M-Bild mit dem schwarzen Jungen im grünen Pulli, auf dem steht „COOLEST MONKEY IN THE JUNGLE“. Ich hab das Bild meinem Freund gezeigt (schwarz und aufgrund rassistischer Kackscheiße vor fünf Jahren aus den USA nach Berlin emigriert), und der hat nur mit dem […]

Die Frau scharrt angestrengt mit ihrem Fuß auf dem Boden des U-Bahn-Waggons. Mit dem rechten Fuß. Der linke Fuß steckt in einem nicht zum rechten passenden roten Schuh und ist seltsam angewinkelt, während der rechte Fuß beharrlich weiterschubbert. Gerade frage ich mich, ob sie nur einen nervösen Tick oder einem alten Kaugummi den Kampf angesagt […]

Abhängigkeit (umgangssprachlich Sucht) bezeichnet in der Medizin das unabweisbare Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand. Diesem Verlangen werden die Kräfte des Verstandes untergeordnet. (Definition laut Wikipedia) Wenn Menschen altern, ist das ganz natürlich. Im Idealfall geht das ohne größere gesundheitliche Gebrechen vor sich, und am Ende schläft der alte Mensch friedlich ein. Bei meiner Oma war […]

58 people died in Las Vegas a month ago. 58 more than convincing reasons to back the art campaign of Ray Noland, a Chicago artist now based in Berlin. I don’t have any more arguments than those we all already heard – and the harsh truth is: we all now have 58 more arguments in […]

Noch nie habe ich mir eine Papiertüte zum Hineinatmen gewünscht, aber gerade jetzt täte sie mir gut. Es brodelt in mir, heiß und rot, Adrenalin beschleunigt meinen Herzschlag, und obwohl ich keinen Spiegel am Schreibtisch habe weiß ich, dass ich vor Wut rot angelaufen bin. Warum? Facebook. Mal wieder, haha, obwohl diesmal nicht Facebook selbst, […]

It doesn’t happen very often that I lose my temper on Facebook, mostly because I don’t know many of people personally (though I did meet awesome people there, that turned out to be even better people in real life) and I try not to take everything too seriously and/or personally. Needless to say, that doesn’t […]

Der ganze Hass überall hat mich dazu veranlasst, etwas positive Stimmung zu verbreiten. Mit Musik. Musik für Kinder – also auch für des Deutschen mächtige besorgte Bürger allerorts verständlich. Hoffe ich mal. Die Originalversion dieses Liedes ist von Fredrik Vahle und kann hier nachgehört werden: