Der großartige Karl Marx hat das damals schon sehr treffend festgestellt: Religion ist Opium für’s Volk. Egal, von welcher Religion wir sprechen, ganz egal, ehrlich. Völlig unerheblich. Darauf bin ich ja auch schon in meinem Manifest eingegangen, werd ich jetzt nicht nochmal von anfangen. Nur soviel:   

Vorab: das hier wird sehr lang. Schenkt Euch ein Glas Wein ein. Dreht Euch ’ne Tüte. Egal wie, nehmt Euch Zeit. Das tun wir eh viel zu wenig. Ich beanspruche in keiner Form Originalität der im folgenden ausgedrückten Gedanken. Das war bloß meine Gedanken-Gang auf einem ihrer Gedankengänge. Keine der Theorien ist mein Eigentum, sondern […]