Ich weiß nicht mehr genau, wann es war… Aber auf meine Aussage, Halb-Norwegerin zu sein, entgegnete mir ein flüchtiger Bekannter mal: „Über Norwegen sagt man, es wäre lang und weilig!“ Ich war beleidigt, obschon ich wusste, dass es scherzhaft gemeint war. Norwegen… Das ist für mich das Land, aus dem meine Mutter kommt, wo ich […]

Oslo, am 24. Dezember 1952 Norun hatte sich gerade ein Stückchen Pfefferkuchen in den Mund gesteckt, als sie die Türklingel hörte. Sie saß im schummrig beleuchteten Wohnzimmer, sie hatten gerade Abendbrot gegessen. Ihre Mutter, die in der Küche hantierte, hob den Kopf. Ihr Vater legte seine Pfeife ab, faltete die „Aftenposten“ zusammen und erhob sich […]